vergrößernverkleinern
Luciano Pedulla
Luciano Pedulla ist der Nachfolger von Landsmann Giovanni Guidetti als Frauen-Bundestrainer © Novara

Nach Giovanni Guidetti verpflichtet der Deutsche Volleyball-Verband erneut einen Italiener als Bundestrainer der Frauen. Der Neue setzt sich mit den Schmetterlingen Olympia als Ziel.

Der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) hat den Italiener Luciano Pedulla als neuen Frauen-Bundestrainer engagiert. Der 57-Jährige wird Nachfolger seines Landsmannes Giovanni Guidetti, der Anfang des Jahres nach acht Jahren aufgehört hatte.

Pedulla, in seiner Heimat Trainer des Erstligisten Volley Novara, wird den Posten beim DVV im Mai antreten.

"Meine Verpflichtung als Trainer der deutschen Nationalmannschaft ist mir Ehre wie Verpflichtung zugleich. Mein großes Ziel ist es, mit dem deutschen Team an den Olympischen Spielen in Rio teilzunehmen", sagte Pedulla.

DVV-Präsident Thomas Krohne ist von der Lösung überzeugt: "Wir freuen uns, mit Luciano Pedulla nach einem gründlichen Auswahlprozess einen erfahrenen Trainer gewonnen zu haben, der nicht nur uns menschlich wie in seinem Selbstverständnis als Trainer überzeugt hat, sondern dessen Berufung auch aus der Frauen-Nationalmannschaft ausdrücklich unterstützt wurde." 

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel