Video

Das DVV-Team startet mit einer Niederlage gegen Frankreich ins Vier-Nationen-Turnier in Ludwigsburg. Zu allem Überfluss verletzt sich Lukas Kampa. Nun wartet Slowenien.

Die deutschen Volleyballer sind mit einer Niederlage ins Vier-Nationen-Turnier in Ludwigsburg gestartet.

Die Mannschaft von Bundestrainer Vital Heynen unterlag World-League-Gewinner Frankreich mit 1:3 (22:25, 21:25, 25:19, 20: 25).

In den weiteren Partien trifft die DVV-Auswahl am Samstag auf Slowenien (ab 17 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) und am Sonntag auf Serbien (ab 17 Uhr im LIVESTREAM).

Eine Schrecksekunde erlebte Heynen im zweiten Satz: Lukas Kampa verletzte sich, spielte aber bandagiert weiter.

Bei SPORT1 gab Kampa nach dem Spiel Entwarnung: "Nicht so schlimm. Ich werde am Samstag spielen."

Das Turnier dient zur Vorbereitung auf die Europameisterschaft, die vom 9. bis 18. Oktober in Bulgarien und Italien stattfindet.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel