vergrößernverkleinern
Bundestrainer Vital Heynen lässt sich vor dem Polen-Spiel alle Optionen offen
Bundestrainer Vital Heynen lässt sich vor dem Polen-Spiel alle Optionen offen © Getty Images

Vor dem Spiel gegen Polen lässt sich Bundestrainer Vital Heynen nicht in die Karten schauen. Gegen den Weltmeister geht es in der Olympia-Quali um den Gruppensieg.

Bundestrainer Vital Heynen hat vor dem abschließenden Gruppenspiel beim Olympia-Qualifikationsturnier in Berlin gegen Weltmeister Polen am Freitag (ab 20.00 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) noch nicht über eine mögliche Rotation entschieden.

"Es ist noch nicht klar. Ich habe das Gefühl, die Spieler wollen alle spielen. So muss es auch sein. Wir werden aber nochmal reden", sagte Heynen am Donnerstagmittag: "Wenn die Spieler alle absolut spielen wollen, dann ist es als Trainer schwierig, nein zu sagen. Wo es hingeht, weiß ich nicht genau. Die beste Lösung habe ich noch nicht."

Das deutsche Team ist nach zwei 3:0-Siegen in den ersten beiden Spielen gegen Belgien und Serbien bereits für das Halbfinale am Samstag qualifiziert. Gegen die Polen geht es für die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) noch um den Sieg in der Gruppe A.

Nur der Sieger des Acht-Nationen-Turniers ist sicher bei den Olympischen Spielen dabei, die zweit- und drittplatzierten Teams erhalten eine weitere Qualifikations-Chance bei einem Turnier in Japan im Mai/Juni. In der Gruppe spielen Olympiasieger Russland, Europameister Frankreich, der Olympia-Vierte Bulgarien und Finnland.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel