vergrößernverkleinern
Volleyball
Der Schweriner SC setzte sich im CEV-Pokal gegen Chimik Juschni durch © Getty Images

Die Volleyballerinnen des Schweriner SC sind ohne Mühe die Challenge Phase des CEV-Pokals eingezogen.

Im Viertelfinal-Rückspiel besiegte das Team von Trainer Felix Koslowski, der auch die Nationalmannschaft betreut, den ukrainischen Klub Chimik Juschni mit 3:1 (25:23, 22:25, 25:19, 25:12). Das Hinspiel hatte Schwerin bereits 3:0 gewonnen, sodass bereits nach dem Gewinn des ersten Satzes alles klar war.

Schwerin trifft in der nächsten Runde, in der vier Absteiger aus der Champions League zu den vier Viertelfinalsiegern stoßen, auf CS Volei Alba-Blaj aus Rumänien. Der MTV Stuttgart bekommt es mit dem russischen Vertreter Dinamo Krasnodar zu tun.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel