vergrößernverkleinern
In Oberstdorf gibt es heftigen Schnefall
Das erste Springen wäre für Marinus Kraus beinahe übel ausgeganen © imago

Auftakt, Teil 2: In Oberstdorf will die Vierschanzentournee im zweiten Versuch (ab 17.30 Uhr im LIVE-TICKER) in ihre 63. Auflage starten.

Der ursprünglich für Sonntag vorgesehene Wettbewerb wurde aufgrund widrigster Windbedingungen nach 165 Minuten und elf Springern abgebrochen (Bericht).

Kurz zuvor war der Deutsche Marinus Kraus von einer Böe erwischt und konnte einen Sturz nur knapp verhindern. Danach sprach er von "kritischen Bedingungen" und nannte die Verzögerungstaktik der FIS (von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr wurde der Start jeweils um eine Viertelstunde verschoben) "Horror pur".

(BERICHT: Schuldzuweisungen nach Horror-Show)

Um 16.30 soll nun der Probedurchgang, der am Sonntag ebenfalls dem Wetter zum Opfer fiel, über die Bühne gehen.

Danach springen 50 Athleten (darunter zehn Deutsche) im K.o.-Modus um den Sieg beim ersten von vier Springen der Tournee (SERVICE: Alles, was sie zur Tournee wissen müssen). Die größten deutschen Hoffnungen sind Severin Freund (im 14. Duell gegen Dimitri Wassiliew) und Richard Freitag (im 21. Duell gegen Davide Bresadola).

Auch die Topfavoriten sind sofort gefordert.

Aufgrund einer Windpause in der Qualifikation am Samstag ließen Michael Hayböck und Roman Koudelka aus. Sie werden am Ende des Feldes gesetzt und springen gegen Gregor Schlierenzauer und Noriaki Kasai. Simon Ammann ging ebenfalls nicht an den Start und muss gegen den Qualifikationsbesten Peter Prevc ran.

Die wichtigsten Duelle in der Übersicht:

Marinus Kraus - Lauri Asikainen (Finnland)

Daniel Wenig - Nejc Dezman (Slowenien)

Markus Eisenbichler - Johann Andre Forfang (Norwegen)

Stephan Leyhe - Michail Maksimochkin (Russland)

Michael Neumayer - Jan Ziobro (Polen)

Andreas Wank - Daiki Ito (Japan)

Severin Freund - Dimitri Wassiliew (Russland)

Tim Fuchs - Anders Fannemel (Norwegen)

Karl Geiger - Rune Velta (Norwegen)

RIchard Freitag - Davide Bresadola (Italien)

Roman Koudelka (Tschechien) - Noriaki Kasai (Japan)

Michael Hayböck - Gregor Schlierenzauer (beide Österreich)

Simon Ammann (Schweiz) - Peter Prevc (Slowenien)

SPORT1 begleitet das Auftaktspringen ab 17.30 Uhr auf SPORT1.de im LIVE-TICKER und in der App von SPORT1.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel