vergrößernverkleinern
Anja Schneiderheinze freut sich
Anja Schneiderheinze holte mit Anschieberin Franziska Bertels EM-Gold © Getty Images

Bob-Pilotin Anja Schneiderheinze hat beim Dreifach-Erfolg der deutschen Frauen erstmals den Europameistertitel gewonnen.

Die 36-Jährige sicherte sich bei den gleichzeitig als Weltcup ausgetragenen Titelkämpfen in La Plagne mit Anschieberin Franziska Bertels Gold, Cathleen Martini  mit Stephanie Schneider und Stefanie Szczurek mit Erline Nolte  sorgten für ein rein deutsches EM-Podest.

"Wir sind happy, wir sind Europameister", sagte Schneiderheinze: "Das war eine harte Woche, die Bahn war nicht einfach."

Das Trio musste sich in der Weltcup-Wertung allerdings der in La Plagne ganz starken Konkurrenz aus Übersee deutlich geschlagen geben.

Den Sieg sicherte sich Elana Meyers Taylor vor ihrer US-Landsfrau Jamie Greubel Poser und der kanadischen Olympiasiegerin Kaillie Humphries. Schneiderheinze, Martini und Szczurek belegten nur die Weltcup-Plätze fünf, sechs und sieben, da sich Jazmine Fenlator noch auf Rang vier schob.

"Wir wollten im Weltcup natürlich gerne weiter vorne landen", sagte Schneiderheinze, und fügte mit Blick auf die Heim-WM in einem Monat in Winterberg an: "Aber wir sind auf dem richtigen Weg. Wir dürfen nichts zu leicht nehmen und müssen auch die kommenden Wochen hart arbeiten. Ziel ist es, auch bei der WM oben zu stehen."

Das Trio musste sich in der Weltcup-Wertung allerdings der in La Plagne ganz starken Konkurrenz aus Übersee deutlich geschlagen geben.

Den Sieg sicherte sich Elana Meyers Taylor vor ihrer US-Landsfrau Jamie Greubel Poser und der kanadischen Olympiasiegerin Kaillie Humphries. Schneiderheinze, Martini und Szczurek belegten nur die Weltcup-Plätze fünf, sechs und sieben.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel