vergrößernverkleinern
Slopestylerin Lisa Zimmermann akrobatisch
Lisa Zimmermann erreichte in der Qualifikation die höchste Wertung aller Starterinnen © Getty Images

Deutschlands Medaillenhoffnung Lisa Zimmermann hat das Finale der Ski-Slopestyler bei der WM in Kreischberg/Österreich erreicht. In der Qualifikation am Dienstag glänzte die 18-Jährige vom WSV Oberaudorf im zweiten Lauf mit 87,80 Punkten und erreichte damit die höchste Wertung aller 15 Starterinnen.

"Das sah ziemlich sauber aus. Lisa hat sich positiv entwickelt, es macht Spaß, mit ihr zu arbeiten", sagte Heli Herdt, Leiter der Sparte Ski-Freestyle beim Deutschen Skiverband (DSV), dem SID.

Die Britin Katie Summerhayes (85,00 Punkte) und Zuzana Stromkova (Slowakei/81,00) folgten auf den Plätzen. Sabrina Cakmakli (Partenkirchen/62,40) belegte Rang zwölf und verpasste das Finale der besten Sechs deutlich. Bei den Männern war für Benedikt Mayr (Unterhaching/67,00) und Sebastian Geiger (Oberstdorf/63,20) ebenfalls nach der Qualifikation am Dienstag Schluss.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel