vergrößernverkleinern
FIS Freestyle Ski World Championships - Men's and Women's Moguls, Laura Grasemann
Laura Grasemann verpasst einen Platz unter den Top 20 © Getty Images

Die deutschen Ski-Freestyler haben beim Weltcup im japanischen Tazawako auch am zweiten Tag die Top-Platzierungen deutlich verfehlt.

Im Wettbewerb Parallel-Buckelpiste der Frauen war die WM-Neunte Laura Grasemann (Wiesloch) beim Sieg der Kanadierin Maxime Dufour-Lapointe auf dem 22. Rang beste Deutsche. Katharina Förster (Simmerberg) belegte den 23. Platz.

Bei den Männern vefehlten Julius Garbe (Glomm/27.) und Adrien Bouard (Wiesloch/39.) den Einzug ins Finale wie am Samstag deutlich. Arwed Loth (Frasdorf) kam nicht ins Ziel. Den Sieg sicherte sich der US-Amerikaner Bryon Wilson.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel