vergrößernverkleinern
Aljona Savchenko und Bruno Massot siegten in Essen
Aljona Savchenko und Bruno Massot bilden seit einigen Monaten ein Paar auf dem Eis © Imago

Für Frankreichs Verbandspräsidenten Didier Gailhaguet sind die neuen deutschen Paarlauf-Meister Aljona Savchenko und Brunot Massot auch international für Goldmedaillen gut.

"Sie sind ein ganz exzellentes Paar geworden und können Europameister werden", sagte der 62-Jährige am Rande der französischen Eiskunstlauf-Meisterschaften in Epinal.

Gailhaguet hatte Massot erst Ende Oktober die Startfreigabe für die Deutsche Eislauf-Union erteilt. Die beiden nationalen Verbände einigten sich auf eine Ablösesumme von 30.000 Euro, rund ein Drittel davon müssen die beiden Wahl-Oberstdorfer übernehmen.

Die zweimalige Olympia-Dritte Savchenko und ihr neuer Partner hatten schon vor den nationalen Titelkämpfen in Essen zwei kleinere Wettbewerbe der Challenger-Serie in Tallinn und Warschau gewonnen. Die europäischen Titekämpfe finden Ende Januar 2016 in Bratislava statt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel