vergrößernverkleinern
Sergej Sednew Biathlon Ukraine
Sergej Sednew wurde 2011 WM-Dritter mit der Staffel © getty

Der ehemalige ukrainische Biathlet Sergej Sednew und der Russe Alexander Loginow sind von der IBU nachträglich des Dopings überführt worden.

Dies bestätigte der Weltverband am Montag.

Demnach soll die positive Probe von Sednew am 22. Januar 2013 beim Weltcup in Antholz und die von Loginow am 26. November in Östersund/Schweden entnommen worden sein.

Sednew (31), der bei der WM 2011 in Chanty-Mansijsk Staffelbronze gewonnen hatte, könne sich "den positiven Befund nicht erklären".

Dennoch verzichtete er ebenso wie Juniorenweltmeister Loginow auf die Öffnung der B-Probe.

Eine Entscheidung über die Dauer der Dopingsperre will die IBU zeitnah treffen.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel