vergrößernverkleinern
Franziska Preuß beim Biathlon in Ruhpolding
Franziska Preuß belegte in der Verfolgung bei der WM in Kontiolahti Platz 13 © Getty Images

Die deutschen Biathletinnen verzichten bei der WM im finnischen Kontiolahti im Einzelrennen über 15 km am Mittwoch (17.15 Uhr im LIVETICKER) auf einen Einsatz von Geburtstagskind Franziska Preuß.

Wie der Deutsche Skiverband mitteilte, legt die Bayerin aus Haag, die am selben Tag 21 Jahre alt wird, eine Wettkampfpause ein. Preuß war bereits in der Mixedstaffel sowie im Sprintrennen und der Verfolgung zum Einsatz gekommen.

Neben Verfolgungs-Vizeweltmeisterin Laura Dahlmeier nominierte Bundestrainer Gerald Hönig außerdem Franziska Hildebrand, Vanessa Hinz und Luise Kummer für den Start im Klassiker.

Nach zwei Ruhetagen will das DSV-Quartett auf den anspruchsvollen Strecken in den finnischen Wäldern nach der dritten deutschen WM-Medaille jagen.

Am Donnerstag folgt das Rennen der Männer. Dabei ist bislang einzig Verfolgungs-Weltmeister Erik Lesser gesetzt.

Wer nach dem krankheitsbedingten WM-Aus von Andreas Birnbacher (Atemwegs-Infekt) neben dem zweimaligen Olympiazweiten über 20 km starten darf, wird am Mittwoch von Männer-Bundestrainer Mark Kirchner bekannt gegeben.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel