vergrößernverkleinern
IBU Biathlon World Cup - Men's and Women's Relay
Franziska Preuß muss ihr Comeback verschieben © Getty Images

Biathletin Franziska Preuß fällt auch für den zweiten Weltcup in Ruhpolding komplett aus. Ein Haarriss im Steißbein erweist sich als hartnäckiger als gedacht.

Staffel-Weltmeisterin Franziska Preuß (Haag) fällt auch für den zweiten Teil des Biathlon-Weltcups in Ruhpolding komplett aus. Ursprünglich war angedacht, die 21-Jährige nach überstandener Verletzung am Samstag im Massenstart einzusetzen.

Aus diesem Plan wird nun nichts. "Gesundheit geht klar vor und ich muss meinem Körper jetzt die Zeit geben, bis die Verletzung vollständig verheilt ist", schrieb Preuß bei Facebook.

Wegen eines Haarrisses im Steißbein musste die Vizeweltmeisterin im Massenstart bereits in der Vorwoche auf die Wettkämpfe in den Chiemgauer Alpen verzichten. Frühestens in der kommenden Woche im italienischen Antholz kann Preuß nun erstmals in diesem Jahr zum Einsatz kommen.

"So hab ich mir mein neues Jahr definitiv nicht vorgestellt, und es ist schon traurig, die vielen Rennen daheim nicht laufen zu können", so Preuß: "Nun hoffe ich, dass ich bald wieder auf dem Ski stehe und wieder Gas geben kann."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel