vergrößernverkleinern
IBU Biathlon World Cup - Men's and Women's Relay
Franziska Preuß laboriert an den Folgen eines Haarrisses am Steißbein © Getty Images

Die Staffel-Weltmeisterin plagt sich weiter mit Problemen am Steißbein und muss auch auf die Rennen in Südtirol verzichten. Wann Preuß in den Weltcup zurückkehrt, ist unklar.

Die deutschen Biathletinnen müssen auch beim Weltcup in der kommenden Woche im italienischen Antholz auf Staffel-Weltmeisterin Franziska Preuß (Haag) verzichten.

Wie Bundestrainer Gerald Hönig am Samstag in Ruhpolding bestätigte, ist die Verletzung der 21-Jährigen noch immer nicht vollständig auskuriert.

Wegen eines Haarrisses im Steißbein musste die Vizeweltmeisterin im Massenstart bereits auf alle Wettkämpfe in den vergangenen Tagen in Ruhpolding verzichten.

Wann Preuß in den Weltcup zurückkehren kann, ist offen. Frühestens ist das nun beim ersten Übersee-Weltcup Anfang Februar im kanadischen Canmore möglich.

"So hab ich mir mein neues Jahr definitiv nicht vorgestellt, und es ist schon traurig, die vielen Rennen daheim nicht laufen zu können", hatte Preuß bei Facebook geschrieben: "Nun hoffe ich, dass ich bald wieder auf dem Ski stehe und wieder Gas geben kann."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel