vergrößern verkleinern
Simon Schempp hat seine Erkältung auskuriert
Simon Schempp hat seine Erkältung auskuriert © Getty Images

Co-Trainer Andreas Stitzl bestätigt: Simon Schempp hat seine Erkältung auskuriert und soll beim Weltcup in Ruhpolding im Massenstart sein Comeback feiern.

Staffel-Weltmeister Simon Schempp soll beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding am Samstag im Massenstart sein Comeback geben.

Das bestätigte Co-Trainer Andreas Stitzl dem Bayerischen Rundfunk einen Tag vor dem Rennen. Demnach habe der 27-Jährige seine Erkältung vollständig auskuriert und sei wieder uneingeschränkt einsatzfähig.

Schempp hatte am Donnerstag erstmals seit zwölf Tagen wieder auf Schnee trainiert.

Für das Staffelrennen in den Chiemgauer Alpen am Freitagnachmittag hatten die Trainer ihren Vorzeigeathleten allerdings noch nicht nominiert. Beim ersten Teil des Heim-Doubles in Bayern hatte der achtmalige Weltcupsieger in der Vorwoche komplett gefehlt, auch im Einzel musste er zuschauen.

Der Massenstart über 15 km wird für Schempp das erste Rennen des Jahres.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel