vergrößernverkleinern
Andreas Birnbacher tritt nach der Biathlon-WM zurück
Andreas Birnbacher tritt nach der Biathlon-WM zurück © Getty Images

Andreas Birnbacher hat am Donnerstag sein letztes Einzel absolviert. Die deutschen Biathleten treten im Massenstart ohne den 34-Jährigen an, der nach dem WM zurücktritt.

Der abschließende Massenstart bei der Biathlon-WM in Oslo findet ohne Andreas Birnbacher statt.

Zwar ist der 34-Jährige als 15. des Gesamtweltcups für das Rennen am Sonntag (16.00 Uhr im LIVETICKER) qualifiziert, allerdings dürfen nur vier deutsche Skijäger am Holmenkollen antreten.

Das werden Simon Schempp, Arnd Peiffer, Erik Lesser und Benedikt Doll sein.

Damit absolvierte der frühere Weltmeister Birnbacher am Donnerstag das letzte Einzelrennen seiner Karriere und belegte im Klassiker über 20 km den neunten Platz.

Birnbacher wird am Sonntag nach der WM zurücktreten und könnte theoretisch nur noch in der deutschen Staffel am Holmenkollen ein letztes Mal zum Einsatz kommen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel