vergrößernverkleinern
Claudia Pechstein überzeugt zum Saisonbeginn nicht

Claudia Pechstein ist beim Weltcup-Auftakt in Obihiro/Japan deutlich am Podest vorbeigelaufen.

Die fünfmalige Olympiasiegerin erreichte über 3000 m in 4:11,58 Minuten den siebten Rang. Der Sieg ging an die favorisierte Olympiasiegerin Ireen Wüst (Niederlande), die in 4:04,91 Minuten Bahnrekord lief und Martina Sablikova (Tschechien/4:06,11) sowie ihre Landsfrau Jorien Voorhuis (4:07,04) auf die Plätze verwies.

Die 42-jährige Pechstein ließ im direkten Duell die Olympiadritte Olga Graf (4:14,34) deutlich hinter sich und feierte so zumindest einen Sieg für die Moral.

Bei den Winterspielen in Sotschi hatte die Russin der viertplatzierten Pechstein die erhoffte Medaille verwehrt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel