vergrößernverkleinern
Patrick Beckert holte bei der WM über 10.000 Meter Bronze
Patrick Beckert holte über 10.000 Meter Bronze © Getty Images

Ohne den 10.000-m-Dritten Patrick Beckert sind die deutschen Eisschnellläufer in der Teamverfolgung bei der Einzelstrecken-WM im niederländischen Heerenveen nur hinterhergelaufen.

In der Besetzung Alexej Baumgärtner, Marco Weber und Jonas Pflug belegte das Trio der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) in 3:50,76 Minuten den achten und letzten Platz.

Der Sieg ging erwartungsgemäß an Olympiasieger und Titelverteidiger Niederlande (3:41,40) vor Kanada (3:44,09) und Südkorea (3:44,96).

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel