vergrößern verkleinern
Schonach
Das Weltcup-Finale der Nordischen Kombinierer steigt erstmals in Schonach © Getty Images

Das Weltcup-Finale der nordischen Kombinierer steigt in diesem Winter erstmals im Schwarzwald.

Der Anfang Januar abgesagte Weltcup in Schonach wird am 5./6. März nachgeholt. Das gab der Deutsche Skiverband (DSV) am Freitag bekannt.

"Wir freuen uns, dass Schonach zum ersten Mal das Weltcupfinale ausrichten darf", sagte DSV-Präsident Franz Steinle: "Das ist eine tolle Chance, die sich aus der Absage ergeben hat - das wertet den Schwarzwaldpokal noch einmal zusätzlich auf"

Für Olympiasieger Eric Frenzel und Co. hatte es zuvor schon gute Nachrichten aus Frankreich gegeben. Der Ski-Weltverband FIS gab am Freitag Grünes Licht für den Weltcup in Chaux-Neuve am 23./24. Januar.

Die Kombinierer haben in dieser Saison erst vier Wettkämpfe bestritten, den letzten am 20. Dezember in Ramsau.

Anschließend waren die Weltcups in Klingenthal und Schonach wegen der Witterungsbedingungen gestrichen worden, die Wettbewerbe in Chaux-Neuve wurden um eine Woche verschoben.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel