vergrößernverkleinern
Felix Neureuther hatte auf den Saisonauftakt in Sölden verzichtet

Slalom-Vizeweltmeister Felix Neureuther liegt bei seiner Rückkehr in den Ski-Weltcup in aussichtsreicher Position.

Der 30-Jährige belegt nach dem ersten Durchgang des Slaloms im finnischen Levi mit einem Rückstand von 0,75 Sekunden hinter dem führenden Österreicher Marcel Hirscher (56,02 Sekunden) den achten Platz im Zwischenklassement. Neureuther hatten monatelang Rückenbeschwerden behindert.

Noch besser war Fritz Dopfer, beim Weltcup-Auftakt in Sölden im Riesenslalom schon Zweiter, unterwegs gewesen. Der 27-Jährige aus Garmisch ist Fünfter (0,42 Sekunden zurück). Hinter Hirscher fuhren Henrik Kristoffersen (Norwegen/0,06) und dessen Landsmann Sebastian-Foss Solevaag (0,20) auf Rang zwei und drei.

Hier gibt es alles zum Wintersport

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel