vergrößernverkleinern
Ted Ligety kann erst in ein paar Tagen wieder auf die Bretter steigen

Ski-Olympiasieger und -Weltmeister Ted Ligety (USA) hat sich nach einem Trainingssturz am Samstag einer Operation am gebrochenen linken Handgelenk unterziehen müssen.

"Ich habe heute versucht, meine Hand in zwei Hälften zu teilen. Vier Schrauben später werde ich in ein paar Tagen wieder Ski fahren", teilte der Amerikaner auf seiner Facebook-Seite mit.

Die Operation erfolgte in Vail im US-Bundesstaat Colorado.

Die Ärzte gehen davon aus, dass Ligety mit spezieller Schiene das Training bald wieder aufnehmen kann.

Ob sich die Verletzung auf seinen geplanten Start im Weltcup-Super-G Ende November im kanadischen Lake Louise auswirkt, ist noch unklar.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel