vergrößernverkleinern
Josef Ferstl fuhr im ersten Training Bestzeit
Josef Ferstl fuhr im ersten Training Bestzeit © getty

Das für Samstag angesetzte zweite Training für die Weltcup-Abfahrt im italienischen Santa Caterina ist aufgrund schlechter Wetterverhältnisse abgesagt worden.

Im ersten Training für das Rennen (Sonntag, 11.30 Uhr) hatte am Freitag überraschend Josef Ferstl die Bestzeit gesetzt, dabei allerdings ein Tor verpasst.

"Ich habe dadurch aber sicher keine Zeit gutgemacht", sagte der 25-Jährige am Samstag.

Er habe mit dem Trainings-Sieg Selbstvertrauen getankt, sagte Ferstl, relativierte das Ergebnis aber.

"Ich habe gleich einen soliden Lauf erwischt, aber ich denke, die Favoriten haben sich noch ein wenig herangetastet", sagte er mit Blick auf die schwierigen Pistenverhältnisse: "Was es richtig schwer gemacht hat, waren die Sichtverhältnisse, weil es ziemlich dunkel ist. An einigen Stellen muss man etwas riskieren, damit es nach vorne gehen kann."

Am Freitag hatte sich Ferstl drei Tage vor seinem 26. Geburtstag knapp vor dem Franzosen Brice Roger und dem Olympiazweiten von Sotschi, Christof Innerhofer (Italien), durchgesetzt.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel