vergrößernverkleinern
Felix Neureuther liegt nach dem ersten Durchgang auf Platz sechs
Felix Neureuther liegt nach dem ersten Durchgang auf Platz sechs © Getty Images

Felix Neureuther hat beim letzten Saisonrennen noch Chancen aufs "Stockerl".

Der 31-Jährige liegt beim Weltcup-Slalom in St. Moritz in der Schweiz nach dem ersten Durchgang auf Platz sechs.

Zum Podium fehlen ihm 0,35 Sekunden, auf den überraschend führenden Schweizer Daniel Yule 0,39.

"Ich denke, es war ein guter Lauf. Auf diesem Schnee ist es schwierig, schnell zu sein. Es ist noch ein enges Rennen, ich freue mich aufs Finale", sagte Neureuther bei Eurosport.

Sein Teamkollege Fritz Dopfer hat genau eine Sekunde Rückstand auf Yule und belegt Rang 17. Dominik Stehle schied als einziger der 25 Starter aus.

Der zweitplatzierte Marco Schwarz (0,01 Sekunden zurück) wurde von der Rennjury nach einem angeblichen Torfehler zunächst disqualifiziert.

Nach einem Einspruch der Österreicher darf er aber im Finale antreten.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel