vergrößernverkleinern
SKI-WORLD-MEN-SUPERG
Beat Feuz gewann Abfahrts-Bronze bei der Weltmeisterschaft 2015 © Getty Images

Hiobsbotschaft für Beat Feuz. Der Abfahrts-WM-Dritte von 2015 muss die Saisonvorbereitung abbrechen. Die Ärzte diagnostizieren bei dem Schweizer eine schwere Erkrankung.

Der Schweizer Ski-Star Beat Feuz blickt einer ungewissen alpinen Weltcup-Saison entgegen.

Der WM-Dritte von 2015 in der Abfahrt musste sein Training in den USA aufgrund einer Gesichtslähmung abbrechen. Das gab der Schweizer Skiverband bekannt. Wann der 29-Jährige auf die Piste zurückkehren kann, ist ungewiss.

Im Krankenhaus in Colorado wurden Probleme mit den Nerven seiner rechten Gesichtshälfte diagnostiziert. Feuz hatte sich in den USA auf die ersten Speed-Rennen der Weltcup-Saison vorbereitet. Laut Swiss-Ski litt Feuz bereits als Teenager an ähnlichen Symptomen.

"Wie in vielen Fällen ist die Ursache unbekannt. Aber da der Sehnerv betroffen ist, kann Beat derzeit keine Rennen bestreiten", heißt es in der Mitteilung weiter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel