vergrößernverkleinern
Nicole Fessel wurde 2003 Junioren-Weltmeisterin im Freistil
Nicole Fessel wurde 2003 Junioren-Weltmeisterin im Freistil © getty

Skilangläuferin Nicole Fessel hat beim Weltcup im schweizerischen Davos für eine faustdicke Überraschung gesorgt.

Die 31-Jährige musste sich im Freistilrennen über zehn Kilometer nur Superstar Marit Björgen aus Norwegen geschlagen geben und sorgte auf Platz zwei für das beste Ergebnis ihrer Karriere.

Im Ziel fehlten ganze 19,9 Sekunden auf die sechsmalige Olympiasiegerin.

Fessel ließ prominente Namen wie die Norwegerinnen Heidi Weng (3.) und Therese Johaug (6.) hinter sich und sorgte für das beste Ergebnis einer Nicht-Norwegerin in diesem Winter.

Ebenfalls glänzend präsentierte sich Claudia Nystad als starke Fünfte.

Fessel und Nystad erfüllften damit wie zuvor schon Denise Herrmann, Stefanie Böhler und Hanna Kolb die WM-Norm.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel