vergrößernverkleinern
Rune Velta
Rune Velta feierte im März 2010 sein Debüt im Weltcup © Getty

Rune Velta hat den Probedurchgang vor der Qualifikation des zweiten Springens der 63. Vierschanzentournee gewonnen.

Auf der Olympiaschanze am Gudiberg in Garmisch-Partenkirchen landete der Norweger mit 136,5 Metern und 69,8 Punkten knapp vor seinem Teamkollegen Anders Jacobsen (133 m; 69,6 P.).

Dritter wurde der Tscheche Roman Koudelka (135 m; 67,1 P.)

Als bester Deutscher landete Richard Freitag auf Platz sieben. Hoffnungsträger Severin Freund der schon beim Auftakt in Oberstdorf nicht überzeugen konnte, wurde lediglich 16..

Auftaktsieger Stefan Kraft aus Österreich untermauerte seine gute Form und beendete den Probedurchgang auf Rang vier.

Um 13.45 Uhr beginnt die Qualifikation für das Neujahrsspringen. Neben Freund und Freitag gehen dann noch elf weitere Deutsche an den Start.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel