vergrößernverkleinern
Wolfgang Loitzl gewann 2010 Olympia-Gold und zudem sieben Mal WM-Gold
Wolfgang Loitzl gewann 2010 Olympia-Gold und zudem sieben Mal WM-Gold © getty

Der frühere Vierschanzentournee-Sieger Wolfgang Loitzl aus Österreich hat seine aktive Skisprung-Laufbahn beendet.

Dies gab der 34-Jährige am Samstag am Rande des Skifliegens in seinem Heimatort Bad Mitterndorf bekannt.

"Die Erfolgslosigkeit ist der Hauptgrund. Die letzten Winter waren sehr schwierig, es ist in eine Richtung gegangen, wo es keinen Sinn macht. Es war einfach mühsam zu arbeiten", sagte Loitzl, der zuletzt keinen Platz in Österreichs Tournee-Team erhalten hatte.

"Wuff" Loitzl feierte in seiner 18 Jahre langen Karriere vier Weltcup-Siege, drei davon binnen sechs Tagen, als er die Vierschanzentournee 2008/09 gewann.

2009 holte der Steirer in Liberec WM-Gold von der Normalschanze, zudem wurde er mit dem Team Austria Olympiasieger (2010) und sechsmal Weltmeister.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel