vergrößernverkleinern
Andreas Wellinger gewann in Sotschi 2014 Gold mit der Mannschaft
Andreas Wellinger gewann in Sotschi 2014 Gold mit der Mannschaft © Getty Images

Pech für Andreas Wellinger und das deutsche Skisprung-Team: Wegen einer Magen-Darm-Erkrankung muss der Ruhpoldinger bei der nordischen Ski-WM im schwedischen Falun auf das Springen von der Großschanze am Donnerstag verzichten.

Bundestrainer Werner Schuster: "Das ist für den jungen Athleten sehr schade. Wir gehen trotzdem optimistisch an den Start."

Schuster kann nach dem Ausfall von Wellinger, der von der Normalschanze Elfter geworden war, neben dem Trio mit den Mixed-Weltmeistern Severin Freund (Rastbüchl) und Richard Freitag (Aue) sowie Markus Eisenbichler (Siegsdorf) aber keinen Ersatzspringer einsetzen.

Routinier Michael Neumayer (Oberstdorf) und Team-Olympiasieger Marinus Kraus (Oberaudorf) hatten nicht an der Qualifikation für das Springen teilgenommen.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel