vergrößernverkleinern
Severin Freund und Co. liegen auf Platz zwei
Severin Freund und Co. liegen auf Platz zwei © Getty Images

Die deutschen Skispringer liegen beim Mixed-Wettbewerb der nordischen Weltmeisterschaften in Falun auf Medaillen-Kurs.

Zur Halbzeit sind der WM-Zweite Severin Freund, Weltmeisterin Carina Vogt, Richard Freitag und Katharina Althaus mit 453,2 Punkten Zweiter hinter Norwegen (455,7).

Dritter ist Japan (437,8), Österreich (428, 7) liegt auf Platz vier.

Vogt sortierte sich nach der ersten Gruppe mit einem Sprung auf 93,5 m auf Platz drei ein.

Freitag brachte das DSV-Team mit der gleichen Weite danach in Führung, die Althaus (91,0 m) wieder verlor.

Nach Freunds 97,0 m, weitester Sprung des ersten Durchgangs, liegt Deutschland auf Schlagdistanz zu Platz eins.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel