vergrößernverkleinern
FIS Men's Ski Jumping World Cup Sapporo - Day 2
Richard Freitag gewann in diesem Jahr das Springen der Vierschanzentournee in Innsbruck © Getty Images

Skispringer Richard Freitag wird vor der WM im schwedischen Falun (18. Februar bis 1. März) eine Wettkampfpause einlegen.

Der Sachse verzichtet am kommenden Wochenende auf das Weltcup-Skifliegen im norwegischen Vikersund. "Das hat nichts mit seinem Ergebnis am Samstag zu tun. Richard ist nun einmal ein Springer und kein Flieger", sagte Bundestrainer Werner Schuster. Innsbruck-Sieger Freitag hatte am Samstag in Titisee-Neustadt den zweiten Durchgang verpasst.

In Vikersund an den Start gehen wird dagegen Skiflug-Weltmeister Severin Freund, der bereits das erste Skifliegen des Winters am Kulm gewonnen hatte. "Wenn man das erste gewonnen hat, wäre es doof, das zweite ausfallen zu lassen. Außerdem bin ich nach meiner Pause am Sapporo-Wochenende noch gut erholt", sagte der 26-Jährige.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel