vergrößernverkleinern
Borussia Dortmund steigt in eSports ein
Borussia Dortmund steigt in eSports ein © eSportsReputation
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - In den vergangenen Jahren fanden immer mehr Profivereine in Deutschland zum eSports. Nun betritt auch Borussia Dortmund die Bühne des virtuellen Sports.

Wie Dennis "Denninho" Malcherczyk auf seinem Twitter-Account verkündete, wird er ab sofort für den BVB auf digitale Torejagd gehen. Denn Borussia Dortmund steigt in den virtuellen Sport ein.

Der 16-jährige Malcherczyk ist FIFA-Spieler und war in der vergangenen Spielzeit für Hannover 96 am Controller unterwegs.  Er wird von der Agentur eSportsReputation vertreten.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Und die VBL?

Diese vertritt zudem auch Stefan Gajduk. Der eFootball-Coach war in den vergangenen beiden Jahren Teil der eSports-Abteilung des VfL Bochum.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Nun steht er an der "Seitenlinie" bei Borussia Dortmund und freut sich sehr auf die neue Aufgabe: "Dieser für mich wahr gewordene Traum als Borussia-Dortmund-Fan ist unbeschreiblich. Freut euch auf die nächsten Wochen und die neue Saison! Ich kann es kaum abwarten.", so Gajduk auf Twitter.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Neben Denninho wurde auch das Talent Eldin Todorovac verpflichtet. Abgerundet wird die neue Abteilung durch den schon seit geraumer Zeit für den BVB aktiven Content Creator Erné Embeli vom YouTube-Kanal FeelFIFA. Ob die Schwarz-gelben auch in der VBL antreten werden, ist derzeit noch unklar. Das Teilnehmerfeld wurde eigentlich bereits verkündet.

Eine offizielle Verkündung durch den Verein steht noch aus.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image