vergrößernverkleinern
Auch die Vorgänger von Niko Kovac hatten mit Maulwürfen beim FC Bayern zu kämpfen © SPORT1-Grafik: Davina Knigge/ Getty Images/ Imago
teilenE-MailKommentare

München - Die Bayern haben erneut ein Maulwurf-Problem. Doch auch schon lange vor der Kovac-Ära gelangten Interna an die Presse. SPORT1 erzählt die Maulwurf-Chronologie.

Bayern und der Maulwurf: Eine Chronologie zum Durchklicken:

Maulwurf-Ärger beim FC Bayern: Beim Rekordmeister gelangen zur Zeit wieder einmal Interna an die Öffentlichkeit.

So soll Trainer Niko Kovac das lasche Aufwärmen seiner Ersatzspieler kritisiert und diesbezüglich neue Regeln aufgestellt haben. Als dies publik wurde, soll Kovac darum gebeten haben, dass keine Interna mehr nach Außen getragen werden. Diese Bitte gelangte wiederum an die Öffentlichkeit.

ANZEIGE: Jetzt das Trikot des FC Bayern kaufen - hier geht es zum Shop!

Kovac gibt sich äußerlich gelassen, es sei für den FC Bayern kein Alleinstellungsmerkmal, dass Insiderinformationen an die Öffentlichkeit gelangten.

Der 47-Jährige ist bei weitem nicht der erste Bayern-Trainer, der ein Maulwurf-Problem hatte. Auch Carlo Ancelotti hatte damit zu kämpfen. Den vielleicht härtesten Kampf mit dem Maulwurf lieferte sich Pep Guardiola.

Die Geschichte des Maulwurfs beim FC Bayern reicht derweil sogar bis in die 1970er Jahre zurück. SPORT1 erzählt die Maulwurf-Geschichte beim FC Bayern.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image