vergrößernverkleinern
Daniel Caligiuri spielt seit 2017 beim FC Schalke 04
Daniel Caligiuri spielt seit 2017 beim FC Schalke 04 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Daniel Caligiuri sieht Schalke 04 auch in der derzeit schweren Zeit mit Domenico Tedesco auf einem guten Weg. Für die krassen Fan-Reaktionen zeigt er Verständnis.

Mittelfeldspieler Daniel Caligiuri vom Bundesligisten Schalke 04 hat seinem in der Kritik stehenden Trainer Domenico Tedesco vor dessen Schicksalsspiel am Freitag bei Werder Bremen (Bundesliga: Werder Bremen - Schalke 04 ab 20.30 Uhr im LIVETICKER) den Rücken gestärkt.

"Natürlich kann man mit einem Trainer auch durch negative Phasen gehen. Das schweißt uns alle nochmal zusammen. Ich denke, dass wir den richtigen Weg mit ihm gehen", sagte Caligiuri bei Eurosport.

Meistgelesene Artikel

Der ehemalige Wolfsburger und Freiburger befürwortet daher das Festhalten an Tedesco: "Er macht seine Sache weiterhin sehr, sehr gut, ist sehr konzentriert und ständig am Arbeiten. Deswegen bin ich froh, und ich denke auch die Mannschaft, dass er weitermacht." Dafür nahm Caligiuri die Spieler in die Pflicht: "Wer nicht hundert Prozent gibt, muss die nächsten Spiele eben zuschauen. Wir haben als Mannschaft vielleicht alles zu locker genommen." 

Anzeige

Verständnis für Fan-Reaktionen

Für die Fan-Reaktionen nach der 0:4-Klatsche gegen Fortuna Düsseldorf, als zwei Ultras Ersatzkapitän Benjamin Stambouli die Spielführerbinde vom Arm rissen, zeigte Caligiuri Verständnis: "Die Ultras wollten zeigen, dass nicht jeder Spieler bereit ist, für den Verein zu kämpfen. Man muss sich auch den negativen Situationen stellen." 

Schalke ist nach 24 Spieltagen nur Tabellen-14. mit lediglich 23 Punkten (DATENCENTER: Die Tabelle). 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image