vergrößernverkleinern
FC Schalke 04 v AFC Fiorentina - Friendly Match
FC Schalke 04 v AFC Fiorentina - Friendly Match © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Peter Knäbel wird seine Tätigkeit bei Schalke 04 fortsetzen. Auch Sascha Riether bleibt, allerdings übernimmt der 36-Jährige eine neue Funktion.

Der ehemalige Profi Sascha Riether bleibt in neuer Funktion dem Fußball-Bundesligisten Schalke 04 erhalten. Wie der Verein am Mittwoch mitteilte, übernimmt der 36-Jährige die neu geschaffene Stelle als Koordinator der Lizenzspielerabteilung. 

Der frühere Rechtsverteidiger wird bereits am Donnerstag (12.00 Uhr) gemeinsam mit dem neuen Trainer David Wagner und dem neuen Technischen Direktor Michael Reschke vorgestellt. Riether hatte erst nach der abgelaufenen Saison seine aktive Karriere bei den Knappen beendet.

Damit nimmt das neue Funktionsteam der Schalker immer mehr Formen an. Rene Grotus von RB Leipzig wechselt nach SID-Informationen ebenfalls zu den Königsblauen, unklar ist lediglich, welche Position der 34-Jährige bekleiden wird. 

Anzeige

Knäbel bleibt auf Schalke

Gleichzeitig bleibt Peter Knäbel den Königsblauen als Technischer Direktor Entwicklung erhalten. Der 52-Jährige, einst Manager beim Hamburger SV, sagte beim Schweizerischen Fußball-Verband (SFV) ab. Dort gehörte er zu den Kandidaten für den Posten des Nationalmannschaftsmanagers.

Jetzt das aktuelle Trikot von Schalke 04 bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Meistgelesene Artikel

Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider sagte dem Blick: "Das große Interesse vonseiten des Schweizerischen Fußballverbandes an Peter ist natürlich eine Ehre. Aber wir haben Peter zu verstehen gegeben, dass er auf Schalke bleiben soll." Man habe ihm deutlich gemacht, "dass er in der Zukunftsplanung auf Schalke eine elementar wichtige Rolle spielen wird. Er hat auch auf unser Bestreben hin abgesagt", äußerte Schneider.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image