vergrößernverkleinern
Hamza Mendyl besitzt bei den Schalkern noch einen Vertrag bis 2023 ©
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Zwei Abwehrspieler des FC Schalke 04 verlassen die Königsblauen leihweise. Hamza Mendyl und Pablo Insua werden künftig in Frankreich und Spanien auflaufen.

Schalke 04 hat in Hamza Mendyl und Pablo Insua zwei Profis verliehen.

Wie die Königsblauen am Mittwoch bekannt gaben, wird Linksverteidiger Mendyl (21) in der kommenden Saison beim französischen Erstligisten Dijon FCO spielen, Innenverteidiger Insua (25) wird für ein Jahr zum spanischen Zweitligisten SD Huesca zurückkehren.

Insua bleibt bei Huesca

Mendyl, der in der abgelaufenen Saison 16 Pflichtspiele im S04-Trikot absolvierte, besitzt bei den Schalkern noch einen Vertrag bis 2023. 

Anzeige

Erlebe bei MAGENTA SPORT mit Sky Sport Kompakt alle Sky Konferenzen der Fußball-Bundesliga live! | ANZEIGE

Insua war bereits in der vergangenen Spielzeit an den Erstliga-Absteiger Huesca ausgeliehen, kam nach einem Kreuzbandriss im Februar allerdings nur zu zwölf Einsätzen.

Meistgelesene Artikel

Insua, bis 2021 an Schalke gebunden, lief für den Klub nach mehreren Verletzungen bisher nur einmal in der Bundesliga auf.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image