vergrößernverkleinern
Handball: Michael "Mimi" Kraus mit 18 Toren bei Sieg von TVB Stuttgart
Michael Kraus wurde 2007 Weltmeister mit dem DHB-Team © imago
teilenE-MailKommentare

Spielmacher Michael Kraus führt den TVB Stuttgart mit einer Tor-Gala zum ersten Sieg nach sechs Wochen. Der Weltmeister von 2007 ist nicht zu stoppen.

Angeführt von Spielmacher Michael Kraus hat der TVB Stuttgart in der Handball-Bundesliga den ersten Sieg seit sechs Wochen gefeiert.

Die Schwaben gewannen gegen die TSV Hannover-Burgdorf mit 37:34 (19:13) und setzten sich mit nun 7:13 Punkten von den Abstiegsrängen ab. Kraus, Weltmeister von 2007, ragte mit 18 Treffern als mit Abstand bester Schütze der Begegnung heraus.

Kraus: "Man ist dann voll mit Adrenalin"

"Ich wollte der Mannschaft helfen, weil wir eine schwere Phase hatten", sagte Kraus bei Sky: "Man ist dann voll mit Adrenalin, und plötzlich trifft man nur richtige Entscheidungen. Da sieht man, dass Handball oft Kopfsache ist. Wir wollten alle dieses Spiel gewinnen, und ich hoffe, dass ich etwas vorangehen konnte. Auch wenn ich sagen muss, dass ich vielleicht ein oder zwei Tore mehr hätte machen müssen."

Zuletzt hatte Stuttgart am 4. Spieltag gegen die HSG Wetzlar (30:28) gewonnen.

Die SG BBM Bietigheim verpasste dagegen einen wichtigen Erfolg knapp. Gegen GWD Minden unterlag der Aufsteiger mit 28:30 (13:14) und bleibt mit 2:18 Punkten und nur einem Sieg aus zehn Spielen Vorletzter.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image