Anzeige
Home>eSports>FIFA>

FIFA 23: Tränendrama um NEO-Profi - so emotional war er noch nie!

FIFA>

FIFA 23: Tränendrama um NEO-Profi - so emotional war er noch nie!

Anzeige
Anzeige

Tränendrama um FIFA-Profi

Für BeneCr7x von Team NEO ist der Traum von einer Teilnahme an der eChampions League-Gruppenphase in FIFA 23 geplatzt - und das auf dramatische Weise!
Das Turnier findet ohne den WM-Teilnehmer statt
Das Turnier findet ohne den WM-Teilnehmer statt
© @FOLLOWNEOGG
Marc Engelbrecht
Marc Engelbrecht

Freud und Leid liegen im FIFA-eSports unglaublich nahe beieinander. So genügt manchmal schon eine Aktion, um den Traum des Gegners zum Platzen zu bringen.

+++ News, Videos, Liveticker – jetzt die kostenlose eSports1 App für iOS und Android ausprobieren +++

So nun auch in den Online Qualifiern der eChampions League geschehen. Für Benedikt „BeneCR7x“ Bauer hätte der Wettbewerb nicht tragischer enden können. Selbst seine emotionale Reaktion findet nur wenig Anklang - aus einem entscheidenden Grund!

NEO-Profi scheitert dramatisch

Für den WM-Teilnehmer hätte die Qualifikation für die Gruppenphase der virtuellen Königsklasse eine Menge bedeutet. Nicht nur, da der Wettbewerb laut eigener Aussage neben dem FeWC „das geilste Turnier“ ist, sondern auch weil der 22-Jährige während des Aufenthalts in London seinen Geburtstag feiern wollte.

Nach der unglücklichen Niederlage im Elfmeterschießen in der siebten Runde der Swiss-Stage ist dieser Traum nun geplatzt. Trotz einer starken zweiten Partie gegen Ajdin „eyedin98″ Islamovic sollte der viermalige österreichische Champion am Ende die Oberhand behalten.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

In einem emotionalen Post auf seiner Twitter-Seite offenbarte der Ex-Bochumer seine Gefühle und gab sogar zu, erstmals in seiner Karriere wegen FIFA geweint zu haben. Das Mitleid in der Kommentarsektion hielt sich aber in Grenzen.

+++ Sendungen, Interviews, VODs! Abonniert unseren neuen YouTube-Kanal für noch mehr eSports- & Gaming-Content! +++

Kritikwelle statt Mitleidsbekundungen

Grund dafür sei die „ekelhafte Spielweise“ sowie das „pure Ausnutzen von Bugs“. BeneCr7x, der in der Szene sogar als Bug Bene bekannt ist, polarisiert immer wieder mit seinem einzigartigen Gameplay. Kaum ein anderer Profi versteht es derart gut, unrealistische jedoch gleichzeitig effektive Mechaniken auszunutzen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

So gilt der Neuzugang von Team NEO u.a. als der Begründer der sogenannten „German Cross“, die mittlerweile zu einer Art Markenzeichen geworden ist. Doch ein Großteil der Community hat für diese weit vom realen Fußball entfernte Spielweise keine positiven Worte übrig und gönnt ihm daher das dramatische Scheitern.