vergrößernverkleinern
Johannes Voigtmann
Johannes Voigtmann führt die Frankfurt Skyliners ins Final Four © imago

Die Frankfurt Skyliners drehen in der eigenen Halle das Spiel gegen die sibirischen Gäste und ziehen ins Final Four der EuroChallenge ein. Johannes Voigtmann überragt bei den Hessen.

Die Frankfurt Skyliners haben den Einzug ins Final Four der Basketball-EuroChallenge geschafft.

Im entscheidenden dritten Viertelfinal-Spiel setzten sich die Hessen in eigener Halle mit 85:80 (25:44) gegen den russischen Klub BC Enisey Krasnojarsk durch. In der best-of-three-Serie hatte es zuvor 1:1 gestanden. Die Endrunde der letzten vier Teams findet vom 24. bis 26. April statt, der Austragungsort ist noch offen.

Gegen die Gäste aus Sibirien mussten die Skyliners nach einem schwachen zweiten Viertel (11:31) einem stattlichen Rückstand hinterherlaufen, fanden aber durch einen starken dritten Spielabschnitt (33:15) zurück in die Partie.

Bereits der Viertelfinal-Einzug war dramatisch. Bei den SPM Shoeters aus Den Bosch kamen die Hessen erst nach zwei Verlängerungen weiter.

Bester Akteur war dabei Johannes Voigtmann, der auf 26 Punkte und sieben Rebounds kam.

Stenogramm

Fraport Skyliners - BC Enisey Krasnojarsk 85:80 (25:44)
Beste Werfer: Voigtmann (26), Cobbs (19), Robertson (13) für Frankfurt - Kikanovic (23), White (17), Lesic (11) für Krasnojarsk.
Zuschauer: 1600

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel