vergrößernverkleinern
Dru Joyce liegt mit den Löwen Braunschweig auf Playoff-Kurs
Dru Joyce liegt mit den Löwen Braunschweig auf Playoff-Kurs © Getty Images

Braunschweig behauptet sich gegen die Frankfurt Skyliners und überflügelt dadurch die BG Göttingen, die überraschend bei einem Abstiegskandidaten patzt. Bayreuth kassiert die nächste Pleite.

Die Löwen Braunschweig sind in der Beko BBL auf einen Playoff-Platz geklettert. (DATENCENTER: Tabelle)

Im Nachholspiel des 29. Spieltags setzten sich die Niedersachsen gegen die Frankfurt Skyliners mit 86:76 (43:36) durch und überholten damit auch die BG Göttingen, die überraschend gegen Abstiegskandidat Crailsheim Merlins mit 89:93 (84:84, 37:45) nach Verlängerung unterlag.

Braunschweig liegt nun mit 28:30 Punkten auf Platz acht, zudem haben die Löwen ein Spiel weniger ausgetragen als Göttingen sowie die MHP Riesen Ludwigsburg und die Artland Dragons (je 28:32).

Auch Frankfurt (34:28) hat als Sechster die Playoffs noch nicht sicher. (DATENCENTER: Ergebnisse und Spielplan)

Nächste Pleite für Bayreuth  

Im Tabellenkeller rückten die Walter Tigers Tübingen (18:42) näher an medi Bayreuth (20:42) heran. Das direkte Duell hatte Tübingen 75:71 (36:28) gewonnen.

Crailsheim liegt mit 14:48 Punkten noch immer auf dem vorletzten Platz.

Im Stenogramm:

BG Göttingen - Crailsheim Merlins 89:93 (84:84, 37:45)
Beste Werfer: Ruoff (19), Kamp (18), El-Amin (17), Spohr (14) für Göttingen - Mosley (22), Sim (17), Lemon (12),
Otule (11), Johnson (10), Agafonov (10) für Crailsheim
Zuschauer: 3.447 (ausverkauft)

Walter Tigers Tübingen - medi Bayreuth 75:71 (36:28)
Beste Werfer: Rubit (19), Mihailovic (16) für Tübingen - Bowman (19), Palyza (12), Burrell (12), Heyden (11) für Bayreuth

Basketball Löwen Braunschweig - Fraport Skyliners 86:76 (43:36)
Beste Werfer: Joyce (22), Abromaitis (21), Visser (12), Lockett (12 für Braunschweig - Cobbs (21), Voigtmann (16), Barthel (10) für Frankfurt
Zuschauer: 2558

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel