vergrößernverkleinern
Eugene Lawrence von den Telekom Baskets Bonn
Bonns Eugene Lawrence trumpfte in Spiel zwei in Ulm mit 15 Punkten und sechs Assists auf © Getty Images

In der ersten Runde der Playoffs der Beko BBL gastiert ratiopharm Ulm bei den Telekom Baskets Bonn (ab 18.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVETICKER) und hätte wohl nichts dagegen, wenn sich die Serie in diesem Duell fortsetzt.

Bislang haben beide Teams ihre Heimspiele in der Best-Of-Five-Auseinandersetzung (1:1) verloren.

"Wir fahren nach Bonn mit dem Gewissen, dort gewinnen zu können", gibt sich Ulms Coach Thorsten Leibenath dementsprechend optimistisch.

Die Ulmer hatten bei der 88:93-Niederlage große Probleme, Bonns Spielmacher Eugene Lawrence zu kontrollieren, "weil er sehr unvorhersehbar spielt", erklärt Guard Brion Rush. "Aber unser Coach hat diese Woche einen exzellenten Job gemacht und uns sehr gut vorbereitet."

Helfen soll Jakub Klobucar, der nach der Geburt seines Sohnes Jasas Anfang der Woche Leibenath zur Verfügung steht.

Die Telekom Baskets wollen an ihre Leistung von Samstag anknüpfen: "Eine solch konzentrierte und mannschaftlich geschlossene Leistung müssen wir erneut abrufen, um uns für die bis jetzt investierte Arbeit selbst zu belohnen", sagt Coach Mathias Fischer. "Die ersten beiden Spiele haben gezeigt, dass Kleinigkeiten am Ende den Unterschied ausmachen können."

SPORT1 überträgt Spiel 3 zwischen den Telekom Baskets Bonn und ratiopharm Ulm ab 18.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1. Außerdem begleitet SPORT1 die Partie im LIVETICKER sowie in den LIVESCORES auf SPORT1.de. Auf der App von SPORT1 verpassen Sie ebenfalls nichts.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel