vergrößernverkleinern
BASKET-EURL-VILNIUS-VITORIA
Dir Bauermann trainierte bereits Polen und den Iran © Getty Images

Dirk Bauermann kritisiert die Absagenflut der deutschen Nationalspieler für die EM-Qualifikation. Der ehemalige Bundestrainer appeliert an den Stolz der Profis.

Der ehemalige Bundestrainer Dirk Bauermann hat die deutschen Nationalspieler kritisiert. Der aktuelle Coach des Irans bemängelte die vielen Absagen der Spieler für die EM-Qualifikation in diesem Sommer.

Seiner Meinung nach sollten sie mehr Verantwortung übernehmen: "Nicht nur für ihre eigene Karriere, sondern eben auch für den Basketball in ihrem Land. Da scheint sich etwas verschoben zu haben", sagte der 59-Jährige dem Tagesspiegel.

Stars mit internationaler Erfahrung, wie zum Beispiel NBA-Profi Dennis Schröder, verzichteten auf eine Teilnahme an der EM-Qualifikation. Nach unerwarteten Niederlagen gegen Dänemark und die Niederlande ist die Teilnahme am Kontinentalturnier in Gefahr.

Als Bauermann das DBB-Ruder in der Hand hatte, gab es das noch nicht: "Da waren alle immer da. Es sei denn, sie waren so verletzt, dass sie wirklich nicht konnten", so der neunmalige Deutsche Meister. "Früher hat es gereicht, kurz darauf hinzuweisen, dass der Spieler für den Adler auf der Brust alles tun muss."

Die Zeiten hätten sich verändert: "Man muss einfach konstatieren, dass sich in der Werteskala etwas verschoben hat. Dass anders gewichtet wird als noch vor fünf oder zehn Jahren."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel