vergrößernverkleinern
Iman Shumpert nahm die Geburt seines ersten Kindes in die eigene Hand
Iman Shumpert nahm die Geburt seines ersten Kindes in die eigene Hand © Getty Images

Iman Shumpert nimmt die Geburt seines ersten Kindes in die eigene Hand. Die Nabelschnur bindet er mit dem Kabel seiner Kopfhörer ab. Sein Coach verleiht ihm den Doktortitel.

Basketballstar Iman Shumpert hat die Geburt seines ersten Kindes in die eigene Hand genommen.

Der NBA-Profi der Cleveland Cavaliers holte Tochter Iman Tayla als Geburtshelfer im heimischen Badezimmer, Mutter Teyana Taylor war eigentlich für Mitte Januar ausgezählt. 

Shumpert (25), derzeit wegen einer Leistenverletzung nicht (als Sportler) im Einsatz, band die Nabelschnur mit dem Kabel seiner Kopfhörer ab. Fünf Minuten später traf der Krankenwagen ein.

"Junie hat am 16. Dezember um 6.42 Uhr in unserem Badezimmer entschieden, dass sie den ersten Atemzug in dieser Welt nehmen will. Sie kam als wundervolle Überraschung für alle", schrieb Sängerin Teyana Taylor bei Instagram.

"Mama hat dich ausgetragen, Papa hat dich geholt", so Taylor.

Auch Cavs-Trainer David Blatt freute sich. "Jetzt also Dr. Shumpert. Glückwünsche an Teyana."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel