vergrößernverkleinern
Johannes Geis zu Gast beim NBA-Spiel der Orlando Magic gegen die Washington Wizards
Johannes Geis zu Gast beim NBA-Spiel der Orlando Magic gegen die Washington Wizards © twitter.com/@OrlandoMagic

München - Für Johannes Geis und Kyriakos Papadopoulos wird ein NBA-Spiel in Orlando zu einem besonderen Erlebnis. Vor allem der Schalker beweist dabei seine Basketball-Qualitäten.

Von Alina Dürrbeck

Unter der Sonne Floridas bereiten sich der FC Schalke 04 sowie Bayer Leverkusen auf die bevorstehende Rückrunde vor.

Für Abwechslung im harten Trainingslager sorgte ein Besuch des NBA-Spiels der Orlando Magic gegen die Washington Wizards.

Vor allem für den Schalker Johannes Geis sowie Kyriakos Papadopoulos von Bayer Leverkusen wurde dies zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Beide Spieler durften in der ersten Viertelpause an der Freiwurf Challenge teilnehmen. "Es hat riesengroßen Spaß gemacht. Meine Mitspieler haben mich von der Tribüne aus super unterstützt", schwärmte Geis.

Der 22-Jährige bewies dabei, dass er nicht nur mit dem Fußball gut umgehen kann. Gleich vier seiner fünf Versuche von der Freiwurflinie waren erfolgreich.

Da auch der Grieche "Papa" dreimal traf, gewann das Duo den Shoout-Ort für Team Deutschland. "Wir haben die Deutschen ganz gut vertreten”, sagte Geis schmunzelnd in Anspielung auf die Nationalität seines Wurfpartners.

Im Vorfeld des Trainingslagers hatte sich Geis in einer teaminternen Qualifikation gegen seine Mitspieler Eric Maxim Chupo-Moting, Ralf Fährmann und Gerald Asamoah durchgesetzt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel