vergrößernverkleinern
Von 2009 bis 2015 war Eva Carneiro beim FC Chelsea beschäftigt
Von 2009 bis 2015 war Eva Carneiro beim FC Chelsea beschäftigt © Getty Images

Mit einer Klage gegen Jose Mourinho sorgte die beim FC Chelsea als Team-Ärztin entlassene Eva Carneiro für Aufsehen. Nun hat sie in einen neuen Job gefunden.

Die frühere Team-Ärztin des FC Chelsea, Eva Carneiro (42) lässt den Fußball hinter sich und kehrt in ihre Heimat Gibraltar zurück.

Doktor Carneiro war bei Chelseas damaligen Trainer José Mourinho in Ungnade gefallen, nachdem sie am Saisonbeginn mit ihrem Physio-Kollegen Jon Fearn auf das Spielfeld gegangen war, um den verletzten Eden Hazard zu behandeln. Gegen die umstrittene Entlassung, die dann folgte, gehen Carneiro und ihr Anwalt bis heute gerichtlich vor.

Neue Aufgaben in einer Spezialklinik für Sportler

In Gibraltar wartet nun eine Anstellung in einer Spezialklinik auf die Medizinerin, die erst im letzten Jahr geheiratet hat. Auch dort wird Sie sich in der Hauptsache um die Behandlung erkrankter und verletzter Sportler kümmern.

Diesmal allerdings nicht vor den Augen der Presse und vor allem nicht unter dem gestrengen Blick eines Fußballtrainers, der selbst an guten Tagen zu den strengsten Chefs der Welt zählen dürfte. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel