vergrößernverkleinern
Michy Batshuayi wechselte vor der Saison zum FC Chelsea © Getty Images

Als sich der Neuzugang des FC Chelsea über seine schlechten Werte im Videospiel beschwert, antwortet FIFA mit einem Video. Batshuayi ist wenig begeistert.

FIFA 17 hat sich einen lustigen Scherz auf Kosten von Chelseas Neuzugang Michy Batshuayi erlaubt.

Der Stürmer beschwerte sich via Twitter über seinen schlechten Pass-Wert von 59 im neuen Videospiel von EA Sports. Der FIFA-Account twitterte ein Trainingsvideo zurück und schrieb dazu: "Übung macht dich zum Meister."

Batshuayi war vom Rat des Videospiel-Herstellers wenig begeistert und antwortete, er werde sich nun Konkurrenz-Spiel Pro Evolution Soccer (PES) herunterladen.

Anschließend versicherte er jedoch, dass das nur zum Spaß gemeint war. Dennoch sei sein Pass-Wert von weniger als 60 nicht fair, da er in der vergangenen Saison bei Olympique Marseille neun Assists beisteuerte.

Ob sich FIFA davon beeindrucken lässt, erscheint fraglich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel