vergrößernverkleinern
Robert Helenius schickt Franz Rill auf die Bretter
Robert Helenius schickt Franz Rill auf die Bretter © Getty Images

Die deutsche Schwergewichts-Hoffnung Franz Rill hat die Chance auf den EM-Titel nicht genutzt.

Der 28-Jährige ging gegen den Finnen Robert Helenius zwei Mal zu Boden und verlor am Ende einstimmig nach Punkten.

Es war seine erste Niederlage im zwölften Profi-Kampf.

Vor 10.000 Besuchern in der ausverkauften Hartwall-Arena von Helsinki ging der Deutsch-Kanadier bereits nach zehn Sekunden zu Boden.

"Da war ich einfach zu nervös", sagte er dem mdr. Der von Ex-Boxer Oktay Urkal betreute Rill war zuletzt Sparring-Partner beim britischen Weltmeister Tyson Fury.

Helenius, früher bei Sauerland unter Vertrag, feierte im 22. Kampf seinen 22. Sieg.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel