vergrößernverkleinern
Ian White
Ian White ist Fan des FC Liverpool © Getty Images

Der Darts-Star ist großer Fan des FC Liverpool und hofft bei SPORT1, dass seine Reds mit dem designierten neuen Trainer bald wieder an glorreiche Zeiten anknüpfen.

Mit seinem Sieg gegen Weltmeister Gary Anderson sorgte Ian White am Mittwochabend in Dublin für eine große Überraschung.

"Es war schön, gegen den Weltmeister zu gewinnen. Ich habe ganz gut gespielt, Gary hat nicht alle seine Doubles getroffen und ich habe am Ende meine Chance genutzt", freute sich White nach dem Erfolg.

White ist nun einer der Favoriten beim Darts World Grand Prix, doch neben einem Triumph hat der Engländer einen großen Traum: dass der FC Liverpool endlich wieder einmal die englische Meisterschaft gewinnt - mit Jürgen Klopp als Trainer.

Unter den etwa 1500 Zuschauern in der Halle vor den Toren Dublins waren auch etwa 300 deutsche Fußballfans, die am Vorabend des Spiels gegen Irland mit Sprechchören für Stimmung sorgten.

"Ich habe gar nicht mitbekommen, dass so viele Fußballfans in der Halle waren, weil ich so konzentriert auf mein Spiel war. Aber es freut mich. Mein Herz schlägt jedoch für England und vor allem für den FC Liverpool", sagte White im Gespräch mit SPORT1.

Auf die Frage, was er von Klopp als Trainer der Reds halten würde, sagte er: "Es wäre gut für den Verein, wenn wir wieder einen Trainer vom europäischen Festland hätten. Mit Rafa Benitez hat es ja damals sehr gut geklappt (Anm. d. R.: Liverpool gewann mit dem Spanier 2005 die Champions League)."

Klopp kenne er zwar nicht persönlich, "aber ich weiß, dass er schon große Erfolge gefeiert hat. Ich hoffe, er bringt uns auch wieder nach oben und holt mit uns die englische Meisterschaft, die wir uns schon so lange Wünschen", meinte White.

Liverpool war zuletzt 1989/90 Meister.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel