Video

"Bully Boy" Michael Smith knackt den Hopp-Bezwinger, James "The Machine" Wade wird kaum gefordert. Seine Ehefrau Sammi und auch Schalkes Klaas-Jan Huntelaar freuen sich.

Michael Smith und James Wade stehen bei der Darts-WM in London (täglich LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) als erste Spieler im Viertelfinale.

"Bully Boy" ließ Benito van de Pas, dem Bezwinger von Max Hopp, beim 4:0 keine Chance. James Wade siegte ungefährdet mit 4:1 gegen Jamie "Jabba" Caven.

Mit einem Average von 102,18 Punkten pro Aufnahme überrollte Smith seinen Gegner schlicht und ergreifend. Deswegen konnte der Weltranglisten-8. auch eine schwache Doppel-Quote von 30,77 Prozent verkraften.

Den ersten Satz holte sich Smith mit einen Zehn-Darter, auch danach legte er ein beeindruckendes Tempo vor und sicherte sich in knapp 45 Minuten den Sieg.

Wade kaum gefordert

James Wade zeigte eine durchschnittliche Leistung, ihm reichte ein Average von 93,89 Punkte.

Der Engländer war allerdings durch eine Erkältung geschwächt: "Ich glaube, das ist jeder gerade ein bisschen", sagte er nach der Partie: "Aber das Publikum geht dieses Jahr noch mehr mit, das ist fantastisch. Im Vergleich zum letzten Jahr fühlt man die Menge und die Atmosphäre noch mehr. Da vergisst man eine Erkältung und ein bisschen Schnupfen ganz schnell."

Sammi Marsh
Sammi Marsh-Wade ist mit James Wade verheiratet © SPORT1

Wade konnte sich auf eine Doppelstärke (Checkout-Quote von 40,63 Prozent) verlassen und ließ seine Ehefrau, das ehemalige Walk-On-Girl Sammie Marsh, im Publikum jubeln.

Jamie Caven, der auf einem Auge seit dem Säuglingsalter blind ist, fand nie zu seinem Spiel und schied verdient aus.

King scheitert

Mervyn King ist derweil in der zweiten Runde ausgeschieden. Der Engländer, der im vergangenen Jahr in der ersten Runde an Max Hopp gescheitert war, verlor gegen den Niederländer Jelle Klaasen mit 2:4.

King erwischte eine starke Anfangsphase und nahm Klaasen direkt im ersten Leg den Aufschlag ab. (Der Spielplan der Darts-WM)

In der Folge sicherte sich die Nummer 14 der Welt schnell den ersten Satz. Im zweiten Durchgang machte King erneut den besseren Eindruck, warf zwei Mal die 180 und ging mit 2:0-Legs in Front. Klaasen schüttelte sich aber, steigerte sich und nutzte Kings vergebene Chancen zum Leg- und schließlich Satzausgleich. (Voll dabei mit der SPORT1 Darts WM App)

Huntelaar freut Klaasens Sieg

Nun übernahm Klaasen das Kommando und hatte die Chance, auf 3:1-Sätze davonzuziehen. Doch der Weltranglisten-19. verpasste mehrere Möglichkeiten, sodass King zum 2:2 kam. Klaasen blieb aber der bessere Akteur und erarbeitete sich schließlich Matchdarts.

Im vierten Leg des sechsten Satzes verpasste die "Kobra" mit fünf vergebenen Darts zunächst den Sieg. Doch im Entscheidungsleg hatte Klaasen das bessere Ende für sich - sehr zur Freude des Schalker Fußballers Klaas-Jan Huntelaar.

Der Stürmer twitterte, dass für "jeden König, der gestorben ist, ein anderer gekrönt" wird.

Im Achtelfinale wartet nun allerdings Phil "The Power" Taylor.

SPORT1 überträgt die Darts-WM täglich LIVE im TV auf SPORT1 sowie im LIVESTREAM und begleitet die Spiele im LIVETICKER auf SPORT1.de und in der Darts-WM App.

Die Ergebnisse im Überblick:

2. Runde

Mervyn King - Jelle Klaasen 2:4

Achtelfinale

Nachmittagssession:

Michael Smith - Benito van de Pas 4:0

James Wade - Jamie Caven 4:1

Abendsession:

Adrian Lewis - Mensur Suljovic 

Gary Anderson - Vincent van der Voort 

Michael van Gerwen - Raymond van Barneveld

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel