Video

Die Viertelfinalisten beim Grand Slam of Darts stehen fest. James Wade liefert eine Machtdemonstration ab. Der Weltmeister zieht gerade noch den Kopf aus der Schlinge.

Die letzten Tickets für das Viertelfinale beim Grand Slam of Darts (bis 20. November LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) sind vergeben. Schon am Mittwoch waren Titelverteidiger Michael van Gerwen, PDC-Rekordweltmeister Phil Taylor, "Historymaker" Brendan Dolan und der formstarke Peter "Snakebite" Wright in die Runde der letzten Acht in Wolverhampton eingezogen.

Das Finale am Sonntag überträgt SPORT1 am Sonntag ab 20.15 Uhr LIVE im Free-TV und im Livestream.

14 Stunden Livesport und die Highlights der Bundesliga-Topspiele - der #SuperSonntag auf SPORT1

Video

Gleich zum Auftakt der Abendsession lieferten sich Chris Dobey und Jamie Hughes einen denkwürdigen Krimi. Trotz "Double Troubles" legte PDC-Youngster Dobey, der in der Gruppenphase den zweifachen Weltmeister Adrian Lewis geschlagen hatte, immer wieder vor.

Beim Stand von 9:7 erspielte sich der Lewis-Bezwinger seine ersten Matchdarts, vergab aber deutlich und brachte BDO-Profi Hughes zurück ins Spiel. Tatsächlich musste beim Stand von 9:9 das 19. und letzte Leg die Entscheidung bringen - und während Hughes seinerseits die Chance zur Entscheidung auf die Doppel 12 verpasste, schlug Dobey im Nervenkrimi doch noch zu und feierte mit dem Viertelfinaleinzug den größten Erfolg in seiner noch jungen Karriere.

Video

Deutlich klarer gestaltete James "The Machine" Wade seine Achtelfinalpartie gegen den jungen Niederländer Benito van de Pas. Mit einem 3-Dart-Average von 92,87 überrollte der sechste der PDC-Weltrangliste seinen Gegner, der bis dato beim Grand Slam of Darts noch ungeschlagen war, geradezu. Am Ende siegte der Linkshänder Wade problemlos mit 10:2 und fordert im Viertelfinale Thriller-Sieger Dobey.

Anderson knapp vor dem Aus

Weltmeister Gary Anderson hatte in seinem Achtelfinale gegen BDO-Profi Danny Noppert härter zu kämpfen als erwartet. Zwischenzeitlich zog der Niederländer, der über die gesamte Spielzeit einen 3-Dart-Average von mehr als 100 auf die Bühne zauberte, auf 6:4 davon. Danach legte der doppelte Weltmeister aus Schottland eine Schippe drauf und gewann fünf Legs in Folge zum 9:6.

Doch Noppert kam noch einmal heran und erzwang das Entscheidungsleg, in dem der "Flying Scotsman" jedoch die Nerven behielt und mit seinem ersten Matchdart auf die Doppel 20 gerade noch den Kopf aus der Schlinge zog.

Video

Einen hochklassigen Fight um das letzte Viertelfinal-Ticket beim Grand Slam of Darts lieferten sich Raymond van Barneveld und BDO-Nummer-1 Glen Durrant. Als "Barney" zwischenzeitlich schon mit 5:2 in Front lag, sprach bereits vieles für einen weiteren klaren Favoritensieg. Aber Durrant machte es noch einmal spannend und glich zum 5:5 aus.

Doch auch für den letzten BDO-Profi mit Chancen aufs Viertelfinale sollte es nicht reichen: Van Barneveld hob das Niveau in der Schlussphase noch einmal an und siegte letztlich verdient mit 10:7.

Viertelfinale an zwei Tagen

Die ersten beiden Viertelfinalpartien (Michael van Gerwen vs. Brendan Dolan und Phil Taylor vs. Peter Wright) finden am Freitag ab 20 Uhr statt. SPORT1 überträgt den Auftakt zur Runde der letzten Acht LIVE von 21.15 Uhr bis 22.30 Uhr im FREE-TV und im LIVESTREAM. Die anderen beiden Halbfinalisten werden am Samstag ermittelt.

Die Spiele im Überblick:

Jamie Hughes - Chris Dobey 9:10
Benito van de Pas - James Wade 2:10
Gary Anderson - Danny Noppert 10:9
Raymond van Barneveld - Glen Durrant 10:7

Das Viertelfinale im Überblick :

Michael van Gerwen - Brendan Dolan (Freitag ab 20 Uhr)
Peter Wright - Phil Taylor
Chris Dobey - James Wade (Samstag ab 20 Uhr)
Gary Anderson - Raymond van Barneveld

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel