vergrößernverkleinern
Red Bull München trifft ausgeruht auf Berlin
Red Bull München trifft ausgeruht auf Berlin © Getty Images

Nur noch vier Teams kämpfen in den Playoffs der DEL um die deutsche Eishockey-Krone. SPORT1 hat den Spielplan und zeigt zahlreiche Partien LIVE.

Seit dem 7. März geht es heiß her in der Deutschen Eishockey Liga. Es ist Playoffzeit. Und seit Dienstag sind nur noch vier Teams übrig.

Die Eisbären Berlin haben sich in einem Krimi in sieben Spielen gegen die Adler Mannheim durchgesetzt und treffen nun auf den EHC Red Bull München, der den Fischtown Pinguins Bremerhaven keine Chance gelassen hatte.

Augsburg verspielte zwei Matchbälle und schied gegen die Thomas Sabo Ice Tigers aus. Im zweiten Halbfinale warten die Grizzlys Wolfsburg, die die Aufholjagd der Kölner Haie stoppten.

SPORT1 zeigt den weiteren Playoff-Fahrplan, die Ergebnisse und die nächsten TV-Termine.

+++ TV-Termine +++

Als offizieller Partner der DEL zeigt SPORT1 die Playoffs 2017 LIVE und exklusiv im TV und im LIVETICKER. Das sind die kommenden TV-Termine:

Fr., 24. März, 19.15 Uhr: Thomas Sabo Ice Tigers - Grizzlys Wolfsburg
So., 26. März, 16.30 Uhr: Eisbären Berlin - EHC Red Bull München
Di., 28. März, 19.15 Uhr: EHC Red Bull München - Eisbären Berlin
Fr., 31. März, 19.15 Uhr: Spiel vier von München oder Wolfsburg

Alle DEL-Spiele werden zudem LIVE auf telekomeishockey.de übertragen.

+++ Spielplan und Ergebnisse +++

Die Playoffs der DEL werden im Best-of-Seven-Modus ausgespielt. Das heißt, wer zuerst vier Partien gewonnen hat, kommt eine Runde weiter. Damit kann die Serie also bereits nach vier Aufeinandertreffen entschieden sein. Sollte dem nicht so sein, sind weitere Partien erforderlich.

Das erste Heimrecht erhält das Team, welches in der Hauptrunde besser platziert war - und eröffnet damit die jeweilige Playoffserie in eigener Halle. Danach wechselt das Heimrecht nach jeder Partie.

Heißt: Die besser platzierten Teams spielen in den ungeraden Partien zuhause (1, 3, 5*, 7*), die schlechter platzierten in den geraden Duellen (2, 4, 6*)

* falls erforderlich

Viertelfinale

VF 1: EHC Red Bull München - Fischtown Pinguins 4:0

1. Spiel: 4:1 für München
2. Spiel: 3:0 für München
3. Spiel: 3:2 für München
4. Spiel: 8:2 für München

VF 2: Adler Mannheim - Eisbären Berlin 3:4

1. Spiel: 4:3 nach Verlängerung für Mannheim
2. Spiel: 6:3 für Berlin
3. Spiel: 3:2 für Mannheim
4. Spiel: 6:1 für Berlin
5. Spiel: 3:1 für Mannheim
6. Spiel: 4:3 nach Verlängerung für Berlin
7. Spiel: 2:1 nach Verlängerung für Berlin

VF 3: Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg - Augsburger Panther 4:3

1. Spiel: 4:1 für Augsburg
2. Spiel: 3:1 für Nürnberg
3. Spiel: 5:3 für Nürnberg
4. Spiel: 4:0 für Augsburg
5. Spiel: 5:1 für Augsburg
6. Spiel: 3:0 für Nürnberg
7. Spiel: 5:3 für Nürnberg

VF 4: Kölner Haie - Grizzlys Wolfsburg 3:4

1. Spiel: 2:1 für Köln nach Verlängerung
2. Spiel: 3:1 für Wolfsburg
3. Spiel: 4:0 für Wolfsburg
4. Spiel: 5:1 für Wolfsburg
5. Spiel: 3:1 für Köln
6. Spiel: 1:0 für Köln
7. Spiel: 1:0 für Wolfsburg

Halbfinale

Auch das Halbfinale wird im Best of Seven ausgespielt. Den Heimvorteil im ersten Spiel hält der besser Platzierte aus der Hauptrunde. Danach wechselt das Heimrecht. SPORT1 zeigt bis zu acht Halbfinal-Partien LIVE im TV.

HF1: EHC Red Bull München - Eisbären Berlin

1. Spiel: 3:2 für Berlin nach Verlängerung
2. Spiel: Sonntag, 26. März ab 16.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1
3. Spiel: Dienstag, 28. März ab 19.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1
4. Spiel: Freitag, 31. März

Falls erforderlich

5. Spiel: Sonntag, 2. April
6. Spiel: Dienstag, 4. April oder Mittwoch, 5. April
7. Spiel: Freitag, 7. April

HF2: Thomas Sabo Ice Tigers - Grizzlys Wolfsburg

1. Spiel: 5:1 für Nürnberg
2. Spiel: Sonntag, 26. März ab 14 Uhr im LIVETICKER
3. Spiel: Dienstag, 28. März ab 19.30 Uhr im LIVETICKER
4. Spiel: Freitag, 31. März

Falls erforderlich

5. Spiel: Sonntag, 2. April
6. Spiel: Dienstag, 4. April oder Mittwoch, 5. April
7. Spiel: Freitag, 7. April

Finale

Im Finale gilt der selbe Modus wie in den vorherigen Playoff-Runden. Der deutsche Meister wird frühestens am 15. April und spätestens am 21. April feststehen. SPORT1 überträgt auch bis zu vier Finalspiele LIVE im TV.

Sieger HF 1 - Sieger HF 2

1. Spiel: Sonntag, 9. April
2. Spiel: Dienstag, 11. April
3. Spiel: Donnerstag, 13. April
4. Spiel: Samstag, 15. April

Falls erforderlich

5. Spiel: Montag, 17. April
6. Spiel: Mittwoch, 19. April
7. Spiel: Freitag, 21. April

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel