vergrößernverkleinern
Gegen Schwenningen reißt die Siegesserie der Kölner Haie
Gegen Schwenningen reißt die Siegesserie der Kölner Haie © Getty Images

Nach zuletzt vier Siegen in Folge verlieren die Kölner Haie zuhause gegen Schwenningen. Die Entscheidung fällt erst im Penaltyschießen.

Die Kölner Haie haben in der Deutschen Eishockey Liga (LIVE im TV auf SPORT1) einen leichten Dämpfer erlitten.

Das Team von Trainer Peter Draisaitl verlor nach zuletzt vier Siegen in Folge zuhause gegen die Schwenninger Wild Wings nach Penaltyschießen mit 4:5 (1:2, 2:2, 1:0, 0:0, 0:1). Köln ist nach der Auftaktpartie des 29. Spieltags zunächst Tabellensechster, Schwenningen Fünfter (DATENCENTER: Die Tabelle).

Die Gastgeber bewiesen in der Lanxess Arena Durchhaltevermögen. Viermal gingen die Gäste in Führung, doch jedes Mal kämpften sich die Domstädter zurück.

Im Penaltyschießen sorgte William Acton mit seinem Tor für die Entscheidung zugunsten der Wild Wings.

Das Spiel im Stenogramm:

Kölner Haie - Schwenninger Wild Wings 4:5 (1:2, 2:2, 1:0, 0:0, 0:1) n.P..
Tore: 0:1 Maurer (4:16), 1:1 Shugg (6:20), 1:2 Bender (9:32), 2:2 Dumont (23:22), 2:3 Wörle (35:52), 3:3 Jones (38:09), 3:4 Poukkula (38:20), 4:4 Hanowski (42:50), 4:5 Acton (Penalty)
Zuschauer: 7356
Strafminuten: Köln 6 - Schwenningen 10

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel